Vogelsang-Schüler erhalten Preis

Saarbrücker Zeitung 19.9.2005

Kontakte übers Internet

 

Saarlouis. Die Schüler der Grund- und Ganztagsgrundschule im Vogelsang in Saarlouis wurden im Rahmen eines eTwinning-Wettbewerbes „Schule für Europa“ mit einem der ersten drei Plätze prämiert. Die Europäische Kommission zu der Förderung von Schulpartnerschaften hat das Programm eTwinning (zu Deutsch: elektronische Partnerschaft) ins Leben gerufen. Dabei tauschen sich zwei Schulkassen aus unterschiedlichen Orten in Europa via Internet aus. Im virtuellen Klassenraum erarbeiten sie ein gemeinsames Unterrichtsthema. Der Schriftverkehr erfolgt per Chat und E-Mail, so dass die Kinder spielerisch ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern und den Umgang mit den neuen Medien lernen. Die Vogelsangschule ging unter der Leitung von Michael Gros eine Partnerschaft mit einer Schule in Toureil, Frankreich, ein. Unterstützt wurden sie dabei vom Landesinstitut für Pädagogik und Medien.

Nicht nur in ihrer Altersgruppe, sondern auch in der Kategorie der 13- bis 19-Jährigen wurden die Saarlouiser ausgezeichnet. mos