Musik- und Kunstprojekt

Ursprünglich entstand die Idee zu unseren Musik- und Kunstprojekten aus dem „mus-e“ Projekt der Yehudi Menuhin Stiftung heraus.

Die Besonderheit dieses Projektes liegt darin, dass professionelle Künstler an die Schulen kommen und in Anwesenheit der Lehrkräfte ihre Kunst vermitteln. Auf diese Art und Weise entstehen vielfältige Verbindungen zwischen allen Beteiligten: Kindern, Schulen, Künstlern, und den Grundschullehrern. Ziel dieses Projektes ist es, dazu beizutragen, Rassismus und soziale Ausgrenzung zu verhüten, eine Sozialdynamik zu entwickeln, die auf Vertrauen und Respekt beruht und einen Raum zu schaffen, in dem Kreativität in verschiedensten Formen ausgelebt werden kann.

 

3 Klassen unserer Schule nahmen im Zeitraum von 2001 bis 2004 offiziell an „mus-e“ teil und wurden auch finanziell gefördert.

Danach ging die Förderung an unserer Schule nicht mehr weiter.

Wir waren jedoch von diesem Projekt sehr überzeugt, da

insbesondere die Steigerung der sozialen Kompetenz und der Teamfähigkeit der Kinder immens war.

Also haben wir unser eigenes „Musik- und Kunstprojekt“ ins Leben gerufen. Die Eltern haben durch eigene Finanzierung das Projekt weiterführen können.

 

Seitdem haben Künstler aus den verschiedensten Bereichen erfolgreich mit unseren Kindern gearbeitet:

Schauspieler, Trommler, Dirigenten und Komponisten, Bildende Künstler, Sänger und Zauberer.

Zahlreiche Auftritte und Präsentationen zeugen vom Erfolg dieses Projektes.