Lernen in moderner Atmosphäre

Die Grund- und Ganztagsgrundschule im Vogelsang  der Kreisstadt Saarlouis unterzieht sich seit 2016 einer Gesamtsanierung. Bereits im Dezember 2017 konnte die neue Aula fertiggestellt und bezogen werden. Nun wurden im März diesen Jahres die Arbeiten am Trakt 2 der Ganztagsschule ebenfalls beendet und die Kinder konnten ihre neuen Räumlichkeiten beziehen. In der Vergangenen Woche wurden die Verwaltungsspitze und die Vertreter der Fraktionen zu einem Rundgang durch den neuen Trakt eingeladen.

 

Strahlende Augen gab es beim Einzug der Kinder in die neuen Klassenzimmer. Begonnen hatte man mit der Sanierung des Traktes im Oktober 2018. Das Dach wurde bereits im Oktober 2017 erneuert. Das Gebäude besteht im Erdgeschoss und Obergeschoss aus vier Klassenräumen und zwei Differenzierungsräumen, im Untergeschoss befinden sich das Aktenlager, Technikräume, die Lehrküche und ein Aufenthaltsraum für die Reinigungskräfte. Ebenfalls wurde im Außenbereich des Traktes eine Rampe zur ebenerdigen Erschließung des Gebäudes angefertigt. Um den Besuch der Schule auch für Kinder mit Handicap problemlos gestalten zu können befindet sich am Zugang des Traktes ein Aufzug der alle drei Etagen bedient.

 

Die Sanierung umfasste desweiteren folgende Arbeiten: Erneuerung von Fenstern, Innentüren und Einbau von Brandschutztüren, Bodenbelägen, elektrischen Leitungen und Sanitär- und Heizungsanlagen. Betonsanierung an der Fassade sowie Aufbringen eines Wärmedämmverbundsystems, Innenarbeiten und Trockenbauarbeiten inklusive neuer Akustikdecken. Eine Alarmanlage und Bandmeldeanlage wurden ebenfalls ergänzt.

 

Petra Gitzinger dankte allen Beteiligten für ihre hervorragende Arbeit, besonders Kirsten Müller, die das Projekt seitens der Stadt leitet und durchführt. Der sozialpädagogische Leiter der Schule, Dieter Kirsch, betonte zum Ende des Rundgangs nochmals wie glücklich die Kinder in den neuen Räumlichkeiten sind. Da macht das Lernen gleich viel mehr Spaß!

 

Die Kosten für die Sanierung betragen ca. 1,8 Millionen Euro, wovon ca. 1 Million Euro über die energetische Sanierung förderfähig sind.

Der Artikel wurde von Sophia Bonnaire erstellt.