3. Preis und Sonderpreis bei SALU 2011

Die Vogelsangschule wurde für den erfolgreichen Einsatz neuer Medien im Unterricht und die Erstellung einer Internetseite geehrt.

Auch 2011 wurde der SALU für den erfolgreichen Einsatz neuer Medien im Unterricht vergeben. Ausgezeichnet wurden Unterrichtseinheiten, die das Ziel haben, Lernprozesse mit digitalen Medien zu gestalten und anzuregen. Dazu gehören Web 2.0-Anwendungen und andere Medienproduktionen sowie das Arbeiten mit Lernplattformen. Minister Klaus Kessler zeichnete am 20. Dezember 2011 die Gewinner aus.

„In unserer Informations- und Wissensgesellschaft ist Medienkompetenz eine Schlüsselqualifikation und für Bildung und Erziehung von zentraler Bedeutung. Parallel dazu wachsen aber auch die Herausforderungen und Gefahren durch Medien insbesondere für Kinder und Jungendliche, beispielsweise in Form von Datenmissbrauch in sozialen Netzwerken. Auftrag der Schule sollte es sein, die Schülerinnen und Schüler zu einem reflektierten und selbstverantwortlichen Medienhandeln zu sensibilisieren und anzuleiten“, betonte Minister Kessler in seinem Grußwort.

Die Vogelsangschule war mit 3 Beiträgen am SALU – Wettbewerb beteiligt:

Internetseitenerstellung über „Ritter und Burgen“ unter der Leitung von Mirjam Rihm und Michael Gros

Thema Obst und Gemüse im muttersprachlichen Französischunterricht unter Nutzung des Smartboards (Frau Bid.)

Viideofilm über die Nutzung und täglichen Einsatz von Lernsoftware am Beispiel der „Lernwerkstatt 8“ (Herr Thielen)

Herr Gros und Frau Rihm gewannen den 3. Preis für die Erstellung der Internetseite zum Thema Ritter und Burgen

Den Sonderpreis erhielt die Vogelsangschule für den erfolgreichen Einsatz digitaler Medien im Unterricht.

Salu2011-2 Salu2011-1